Thermostat beim A4 (B5) tauschen lassen
b5.gaskutsche.de


<< Tanken in Österreich – rechnet sich das? 
Verbrauch und Kosten beim Audi A4 (B5) 1.6 >> 

Diagnose und Lösung eines häufig auftretenden Problems

Thermostat beim A4 (B5) tauschen lassen

Auf den diversen Checklisten für den Kauf eines A4 (B5) steht ziemlich weit oben »Thermostat in Ordnung?«. Doch was soll der Nicht-Fachmann damit anfangen?

Das Thermostat ist ein Bauteil, welches den Wasserfluss im Fahrzeug beziehungsweise Motorraum steuert. Wenn das Kühlwasser noch kalt ist, ist auch das Thermostat geschlossen. Das Wasser bleibt im sogenannten »kleinen Kühlwasserkreislauf«, welcher nur den Motorblock durchfließt.

Das Thermostat wird durch das vorbeiströmende Kühlwasser erwärmt und öffnet sich bei der vorgesehenen Temperatur von 87°C. Wenn das Thermostat geöffnet ist, kann das Kühlwasser auch den Kühler durchfließen und wird abgekühlt. So wird die Temperatur vom Motor konstant gehalten.

Bei einem Defekt des Thermostats schließt es sich häufig nicht mehr, oder zumindest nicht mehr vollständig. In seltenen Fällen öffnet es sich nicht mehr.

Die Folgen des Defekts: Wenn das Thermostat nicht mehr schließt, läuft das Kühlwasser von Anfang an auch durch den Kühler. Selbst wenn die Temperatur des Kühlwassers niedrig ist und es eigentlich selbst erst noch erwärmt werden müsste. Schon durch den Fahrtwind wird das Kühlwasser dann permanent abgekühlt und der Motor erreicht nie seine eigentlich vorgesehene Betriebstemperatur. Die Anzeige für die Kühl­wasser­temperatur dümpelt dann zwischen 60 und 75°C herum und fällt beispielsweise bei längeren Strecken auf der Autobahn im Winter wieder auf 60°C ab.

Sollte sich das Thermostat nicht mehr öffnen, kann das Kühlwasser nicht mehr durch den Kühler laufen und gekühlt werden. Die Temperatur steigt weiter an und der Motor überhitzt.

Behr Thermostat 1.180.87.302 z.B. Audi A4 (B5) 1.6
Behr Thermostat 1.180.87.302 z.B. Audi A4 (B5) 1.6
Thermostat mit neuem Dichtring
Thermostat mit neuem Dichtring


Anhand der Bezeichnung das von mir für 15,20 Euro (inkl. Versand) via Internet erworbenen Thermostats von Behr kann man bereits die Temperatur erkennen: ».87.« steht in diesem Fall für 87°C. Das original in meinem A4 (B5) verbaute Thermostat ist übrigens ebenfalls von Behr. Wer mehr bezahlen möchte kann sich natürlich auch das originale Ersatzteil mit dem bunten Karton mit den vier Ringen kaufen. Wer keinen Karton mit vier Ringen braucht greift einfach zur blau-orange bedruckten Verpackung von Behr. Der Inhalt ist identisch.

Größenvergleich mit einem Ein-Euro-Stück
Größenvergleich mit einem Ein-Euro-Stück
Das neue Thermostat von Behr
Das neue Thermostat von Behr


Der Größenvergleich mit dem Ein-Euro-Stück zeigt, dass ein eigentlich recht kleines Bauteil für ziemlich große Folgen für den Betrieb des Fahrzeugs sorgen kann.

Nach dem Wechsel von Thermostat und Kühlflüssigkeit wurde nach etwa drei Kilometern Fahrt wieder der Wert angezeigt, welcher dort auch abzulesen sein sollte: Ziemlich genau 90°C.

So sollte die Kühlwassertemperaturanzeige aussehen
So sollte die Kühlwassertemperaturanzeige aussehen

Mit dem alten Thermostat wurde maximal ein Wert von etwa 80°C bei meinem A4 (B5) angezeigt. Nach längeren Autobahnpassagen – also genau dort wo ich ihn üblicherweise bewege – fiel die Temperatur auch nach rund 200 km Fahrt auf unter 75°C ab. Nur langsamer zu fahren sorgte dafür, dass die Temperatur wieder stieg.



Natürlich wirkt sich die Kühlwassertemperatur auch auf die Temperatur vom Öl aus. Wenn der Motorblock permanent heruntergekühlt wird da das Wasser stets durch den Kühler läuft, bekommt auch das Öl keine Temperatur.

Nach dem Wechsel des Thermostats ist auch hier alles so wie man es erwartet: 90°C. Die Öltemperatur steigt deutlich langsamer im Vergleich zur Wassertemperatur. Während bereits nach 3 km das Kühlwasser 90°C hatte, benötigte das Öl hierfür rund 15 km. Nach 3 km . Immerhin war die Temperatur nach etwa 3 km Fahrt schon auf über 60°C gestiegen.

Öltemperaturanzeige im Audi A4 (B5)
Öltemperaturanzeige im Audi A4 (B5)
Öltemperatur nach ca. 15 km Fahrt
Öltemperatur nach ca. 15 km Fahrt


Im Internet ist immer wieder zu lesen wie einfach und unkompliziert der Wechsel des Thermostats ablaufen kann – eine entsprechende Werkstatt vorausgesetzt. Von 40 bis 60 Euro für den selbst durchgeführten Wechsel des Thermostats inklusive aller Kosten (Thermostat und Kühlmittel) sind Angaben von Selbstschraubern zu finden.

Wer wie ich gerade keine Hebebühne parat hat und bei tagsüber unter 8°C nicht irgendwelche Experimente mit Rampen durchführen will, bringt den Audi eben in eine Werkstatt.

Als ich in einem Audi Zentrum nach den Kosten für den Wechsel eines Thermostats gefragt hatte, war ich unangenehm überrascht. Ich solle mal von 180 bis 200 Euro ausgehen.

Rechnung für den Thermostatwechsel (freie Werkstatt)
Rechnung für den Thermostatwechsel (freie Werkstatt)

Daraufhin habe ich bei drei freien Werkstätten nachgefragt. Genannt wurden mir Preise zwischen 60 und 80 Euro zuzüglich Material. Da ich den Fehler schon auf das Thermostat eingeschränkt hatte, lag natürlich schon das Thermostat von Behr parat.

Dies wollte mir eine der drei Werkstätten jedoch in keinem Fall verbauen da sie »keine fremden Teile« verbauen würden.


Entweder ich nehme ein Thermostat von ihnen oder ich muss mir eine andere Werkstatt suchen. Ich habe mich für Letzteres entschieden.

Am Ende hat es nun 92,94 Euro zuzüglich der 15,20 Euro für das Thermostat gekostet. Dafür war die von mir gewählte Werkstatt schneller fertig als erwartet. Am Abend das Auto gebracht und auf den Hof gestellt, am nächsten Tag schon morgens um kurz nach 10 Uhr der Anruf »Ist fertig.«.

Das alte, originale Thermostat von Audi
Das alte, originale Thermostat von Audi

Heute habe ich ihn abgeholt, das alte Thermostat lag wie vereinbart im Audi. Äußerlich kann man an ihm eigentlich keinen Defekt erkennen. Ein wenig verschmiert und optisch nicht mehr ganz frisch darf es aber noch für drei Bilder herhalten.

Die VW/Audi-Teilenummer und Behr als Hersteller kann man noch sehr gut erkennen.


Das Thermostat wird höchstwahrscheinlich bereits bei deutlich geringeren Temperaturen öffnen als wie eigentlich vorgesehen erst bei 87°C.

VW/Audi-Teilenummer 050 121 133 C
VW/Audi-Teilenummer 050 121 133 C
Detailaufnahme vom alten Thermostat
Detailaufnahme vom alten Thermostat


Daher muss man wohl auch von der gelegentlichen angepriesenen »visuellen Kontrolle« des Thermostats absehen. Wenn es optisch noch intakt aussieht muss es trotzdem nicht auch fehlerfrei funktionieren.


Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Website


Kommentar *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.