Komplett: Die Teile für den Tausch vom Hosenrohr
b5.gaskutsche.de


<< Kennzeichenunterlage kürzen 
Wechsel vom Hosenrohr beim Audi A4 (ADP) >> 

Ersatzteilkauf via Onlineshop statt bei Audi: 150 Euro gespart

Komplett: Die Teile für den Tausch vom Hosenrohr

Plötzlich hat mein Audi A4 (B5) eine »sportliche Note«. Nun ja, ganz so viel kann man bei einem 1.6 an Klang nicht erwarten. Auch nicht wenn das Hosenrohr nicht mehr 100%ig dicht ist.

Vor wenigen Tagen stand fest, dass er nun am Hosenrohr »bläst«. Der nüchterne Kommentar einer Fachwerkstatt: »Also die Reifen sind auch schon älter, die Bremsen vorne halten vielleicht noch bis zum Frühjahr und das Hosenrohr ist schon mal geflickt worden. Da geht nichts mehr, das muss raus. Also eigentlich lohnt sich das bei dem Fahrzeug alles nicht mehr.«

Meinen Audi nach nur knapp 168'000 km schon zur Schlachtbank führen? Nicht mit mir! Wenn andere ihren Audi bis weit über 200'000 km fahren, dann will ich das auch meinem Audi gönnen! Außerdem will ich mir für diesen Winter sicherlich nicht noch ein anderes Fahrzeug suchen.

Ein großes Paket von Bandel
Ein großes Paket von Bandel

Gesagt, getan. Schon vor zwei Tagen kam das erste Paket an. Inhalt: Das neue Hosenrohr. Kein originales Ersatzteil von Audi, denn dort kostet das gute Stück mal eben (angeblich) rund 200 Euro.

Ich habe mir daher via Online-Auktionshaus ein günstiges, neues Hosenrohr für den 1.6er Motor (ADP) gekauft.


Keine Auktion, direkt per »Sofortkauf« für 42,90 Euro. Inklusive Versand, jedoch leider ohne Montagesatz (Dichtungen und Schrauben).

Verpackt in einer einfachen aber stabilen Kunststofftüte und einem eigentlich viel zu großen Pappkarton kam das Hosenrohr bei mir an. Die Qualität scheint in Ordnung zu sein. Die Schweißnähte sind nicht sonderlich hübsch aber zweckmäßig.

Inhalt des Pakets: Ein neues Hosenrohr
Inhalt des Pakets: Ein neues Hosenrohr
Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick ordentlich
Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick ordentlich


Sich bei dem Preis für das komplette Hosenrohr nur das defekte Flexrohr zu kaufen und dann schweißen zu lassen macht – zumindest meiner Meinung nach – keinen Sinn. Zumal das alte, vergammelte Hosenrohr dann garantiert wenig später irgendwo anders wieder zu pfeifen beginnen wird.

Die Schweißnähte sind in Ordnung
Die Schweißnähte sind in Ordnung
Kennzeichnung auf dem Hosenrohr
Kennzeichnung auf dem Hosenrohr


Die zum Verschrauben dienenden Platten sind dick, stabil und plan gearbeitet. Also kein billiger Ersatz mit verzogenen Platten aus denen es dann trotz neu gekaufter Dichtungen ordentlich hinauspfeift.

Was bezüglich günstiger, online gekaufter Auspuffanlagen ja inzwischen keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Was dort scheinbar ohne Qualitätsprüfung verkauft wird kann in den diversen KFZ-Foren nachgelesen werden.

Ich bin jedenfalls mit dem was Bandel[1] geliefert hat sehr zufrieden. Insbesondere wegen dem Preis. Aber natürlich war auch die Abwicklung reibungslos. Nur wenige Tage zwischen Bestellung und Lieferung. Auch das ist bei anderen Anbietern anscheinend keine Selbstverständlichkeit mehr.

Ohne Verzug angeschweißte Platte
Ohne Verzug angeschweißte Platte
Rechnung des Hosenrohrs
Rechnung des Hosenrohrs


Den sogenannten »Montagesatz« mit Dichtungen, Schrauben und Muttern musste ich also separat bestellen. Auch dieser via Online-Auktionshaus und ebenfalls als »Sofortkauf«. Für 9,74 Euro inklusive Versandkosten kam das Päckchen mit eben diesem Montagesatz zu mir.

Nachträglich bestellter Montagesatz
Nachträglich bestellter Montagesatz
Dichtungen, Schrauben und Muttern
Dichtungen, Schrauben und Muttern


Sieben Muttern, vier davon für die Stehbolzen
Sieben Muttern, vier davon für die Stehbolzen

Der Montagesatz besteht aus drei Schrauben und sieben Muttern sowie den Dichtungen für beide Enden des Hosenrohrs.

Da sich am Krümmer Stehbolzen befinden, sind für diese Verbindung nur die vier neuen Muttern beigelegt. Die Verschraubung am anderen Ende mit dem Katalysator wird mit den beigefügten drei Schrauben vorgenommen.


Wie schon das Hosenrohr steht ebenfalls schon seit zwei Tagen noch ein weiteres Ersatzteil parat: Ein neuer Ölfilter. Wenn der gute Audi schon auf die Hebebühne muss, dann wird auch gleich noch das Öl gewechselt.

Das dritte und letzte Päckchen
Das dritte und letzte Päckchen
Ölfilter von »David Vasco«
Ölfilter von »David Vasco«


Auch beim Filter habe ich nicht zum teuren, originalen Ersatzteil aus dem Regal bei Audi gegriffen, sondern für 8,20 Euro einen Filter online gekauft. Beim Händler um die Ecke kosten die No-Name-Ölfilter auch in etwa so viel, eher noch zwei Euro mehr. Für den originalen Filter von Audi mit der Kennung 06A 115 561 B »Ölfilter« sind angeblich über 15 Euro fällig. Im Internet ist er als »Originalersatzteil« für 9 Euro gelistet. Seltsamerweise allerdings mit einem für Audi (beziehungsweise VW, Skoda, etc.) völlig untypischen Aufdruck.

Schön bunt ist er ja geworden
Schön bunt ist er ja geworden
Ölfilter von »David Vasco«
Ölfilter von »David Vasco«


Der Filter wird sicherlich seinen Zweck erfüllen. Es ist ja kein überzüchteter Hochleistungsmotor, welcher da in meinem Audi A4 (B5) seinen Dienst verrichten darf.

Rechnung des Ölfilters
Rechnung des Ölfilters

Ja, natürlich hätte ich den Filter auch bei VW oder Audi kaufen können. Wenn ich dafür aber fast zwei Euro an Sprit in die Umwelt blasen muss und auch noch über 2 Stunden draufgehen: Online ist da viel bequemer und unter dem Strich auch noch günstiger.

Das der Filter aus polnischer Produktion[2] stammt, belastet mich auch nicht weiter.


Denn sind wir mal ehrlich: Auch wenn Audi, VW, Skoda oder sonst etwas auf dem Filter steht sind sie nicht zwangsläufig auch in Deutschland gefertigt. Bezüglich der Qualität mache ich mir jedenfalls keine Sorgen.

Jetzt fehlt nur noch ein wenig Zeit und eine Hebebühne, dann können Hosenrohr und Öl gewechselt werden. Ich hoffe das klappt an einem der nächsten Wochenenden. Ein weiterer Blog-Eintrag wird folgen.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Website


Kommentar *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.