Der Tankanschluss am Audi A4 (B5)
b5.gaskutsche.de


<< KME Diego G3 im Audi A4 (B5) 
»Auffüttern« – um den Gastank im Kofferraum >> 

In der Stoßstange, nicht unter dem Tankdeckel

Der Tankanschluss am Audi A4 (B5)

»Was? Da hin willst du den Tankanschluss bauen?« – »Ich will den Tankanschluss nicht dort haben wo ihn jeder sehen kann!« – »Du hast wohl bisher nicht gehört wie man den Anschluss auch versteckt verbauen lassen kann?«

Hätte ich geahnt was es für einen Wirbel auslöst wenn ich schreibe wo bei meinem Audi A4 (B5) der Tankanschluss für die Betankung des LPG-Tanks plaziert ist – ich glaube ich hätte gleich ein paar Bilder von einem Tankvorgang gemacht.

Viel Kontra, in einem Forum eine regelrechte Welle der Entrüstung von wegen »Wie kann man nur?« und nur wenig Verständnis. So könnte das Resümee der letzten beiden Tage aussehen. Daher ist es höchste Zeit mal ein paar Bilder nachzuliefern.

Ich war heute bei Tageslicht tanken und habe daher zwei Aufnahmen gemacht wie die Pistole per Adapter am HK-Flach angeschlossen aussieht.

HK-Flach in der Stoßstange des Audi A4 (B5)
HK-Flach in der Stoßstange des Audi A4 (B5)
Mit angeschlossener ACME-Pistole
Mit angeschlossener ACME-Pistole


Angeschlossen wurde eine Pistole mit dem im Deutschland am weitesten verbreiteten Anschluss: ACME. Die übrigen Anschlüsse (Dish und Bajonett) habe ich bereits auf der Website von meinem VW T4 VR6 beschrieben[1].

Wie man auf den Bildern sehen kann ist die Pistole leicht nach unten abgewinkelt. Der größte Teil vom Schlauch liegt somit auf dem Boden und zieht nicht zusätzlich an der Pistole. Im Falle der Tankstelle stützt der auf dem kleinen Podest liegende Schlauch sogar die Pistole ab.

Bei einem weiter oben platzierten Anschluss wäre die Belastung für den Anschluss deutlich höher. Zum nicht gerade unerheblichen Gewicht der Pistole kommt auch noch das Eigengewicht vom Schlauch in Kombination mit einem notwendigen Adapter wenn ein sogenannter Mini-Tankanschluss verwendet wird.

Einen Mini-Tankanschluss wollte ich in keinem Fall haben. Ich habe schon vor etlichen Jahren abgebrochene Adapter und Schrammen im Lack unterhalb des Tankanschlusses gesehen. Ebenso Rost rund um den Mini-Tankanschluss.

Am VW T4 VR6 hatte ich 9 Jahre lang den Anschluss an fast der gleichen Stelle wie ich ihn nun bei meinem Audi A4 (B5) habe. Der HK-Flach-Anschluss mit seiner schwarzen Abdeckung fällt dabei gar nicht mal großartig auf.

Ich bin mit der Platzierung sehr zufrieden und habe auch kein Problem damit zwei mal in die Hocke gehen zu müssen. Da ist – meiner Meinung nach – das permanente Drücken des Totmann-Schalters an der LPG-Zapfsäule deutlich unangenehmer.

Außerdem wird der TÜV auch keine Probleme mit der Platzierung haben. Einige beharren darauf, das die Platzierung dort sogar illegal sei. Das ist falsch. Wenn der Anschluss nur sehr wackelig konstruiert sein sollte ist dies natürlich bei der Abnahme nicht gern gesehen. Ein fest und sicher montierter Anschluss an der Stelle sollte bei keiner Abnahme durch den TÜV (oder Dekra) ein Problem darstellen.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Website


Kommentar *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.