Frohes Fest: Montage von zwei neuen Winterreifen
b5.gaskutsche.de


<< Neue Winterreifen – schneller als eigentlich geplant 
Rostige Schrauben am Tankanschluss >> 

Keine weiße Weihnacht – das erleichtert den Wechsel der Räder

Frohes Fest: Montage von zwei neuen Winterreifen

Manche geben ihrem Fahrzeug zu Weih­nachten einen Esslöffel mit Motoröl­zusatz ins Öl und eventuell auch noch ein Kraftstoff­additiv in den Tank. Mein Audi A4 (B5) bekommt wie schon angekündigt[1] zwei Räder mit neuen Winterreifen montiert.

In den letzten Wochen habe ich regelmäßig den Reifendruck hinten links überprüfen müssen. Denn leider war dort ein deutlich messbarer Druckverlust vorhanden. Bevor ich auf die Autobahn gefahren bin, war ich daher regelmäßig zu Gas bei einer Tankstelle um den Druck wieder anzupassen.

Beschädigung oder Fremdkörper (eingefahrener Nagel, etc.) waren nicht festzustellen. Auch das Ventil war dicht. Also bleibt eigentlich nur noch ein schleichender Druckverlust durch den offensichtlich vorhandenen Gammel der Felgen als Ursache übrig.

Schon Gewohnheit: 2x die Woche den Druck prüfen
Schon Gewohnheit: 2x die Woche den Druck prüfen
Die Gammelfelgen der alten Winterreifen
Die Gammelfelgen der alten Winterreifen


Die Räder mit Winterreifen waren beim Kauf des A4 (B5) vor einem Jahr mit dabei. Der Gammel ebenfalls... Eigentlich sollten sie noch diesen Winter halten und dann ausgemustert werden. Pro Monat fahre ich etwa 1'000 km, primär auf der normalerweise schneefreien Autobahn. Der permanente Druckverlust war dann aber doch nicht das, was ich mir für den Alltag vorgestellt habe.

Produktionsdatum: 23. Woche 2003
Produktionsdatum: 23. Woche 2003
Beim Wechsel der Winterräder am Audi A4 (B5)
Beim Wechsel der Winterräder am Audi A4 (B5)


Da die Reifen fast 10 Jahre alt sind, fällt es mir auch eher leicht sie schon ein paar Monate früher auszumustern. Sie auf neue beziehungsweise bessere Stahlfelgen aufziehen zu lassen macht – zumindest meiner Meinung nach – keinen Sinn.

Daher: Runter damit und rauf mit den Rädern mit den neuen Winterreifen von Continental (ContiWinterContact TS 850)[1]. Stahlfelgen in einem deutlich besseren Zustand zum Aufziehen der neuen Winterreifen hatte ich ja glücklicherweise schon[2].

Etwa 4,6 mm Restprofil
Etwa 4,6 mm Restprofil
Profil der alten Winterreifen
Profil der alten Winterreifen


Den Reifen helfen auch die etwa 4,6 mm Restprofil nichts mehr. 10 Jahre sind 10 Jahre und Druckverlust ist Druckverlust. Im Frühjahr packe ich sie einfach alle vier zusammen bei eBay rein. Vielleicht will sie ja noch jemand für den Verkauf von seinem A4 – oder sonst einem Fahrzeug zu welchem die Felgen passen.



Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mailadresse *
Website


Kommentar *

Ein * markiert Felder mit Pflichtangaben.